Was war der prägendeste Fehler Ihres Lebens bisher?
Der Sinn, sich diese Frage zu stellen, liegt nicht darin, sich in der Vergangenheitsschau zu verlieren und sich schlecht zu fühlen, sondern eher darin, sich der Umstände bewusst zu werden um sicher zu stellen, dass Sie den gleichen Fehler nicht noch einmal machen. So können Sie kontinuierlich über sich selbst lernen und daran wachsen.

What lessons have you learnt?

What lessons have you learnt?

Hier eine Auswahl von Erkenntnissen, die helfen, bei sich zu bleiben.

Stehen zu bleiben, statt zu rennen um dann entspannt los zu gehen.

Vielleicht ist ja die ein oder andere Anregung auch für Sie dabei:

  1. Im Zweifel, mach erstmal einen nächsten kleinen Schritt, statt einen großen.
  2. Nimm Dich selbst nicht so wichtig. Niemand anders tut das.
  3. Zahle Deine monatlichen Belastungen pünktlich.
  4. Du musst nicht jede Diskussion gewinnen. Stimme zu, oder nicht.
  5. Weine mit jemanden gemeinsam. Es ist heilsamer, als alleine zu weinen.
  6. Schließe Frieden mit Deiner Vergangenheit, so kann sie weder Deine Gegenwart noch Deine Zukunft negativ beeinflussen.
  7. Vergleiche Dein Leben nicht mit dem der anderen. Du weißt nicht, welches Paket sie tragen.
  8. Ein Sänger singt, ein Autor schreibt, ein Maler malt. Wenn Du etwas sein oder tun willst – tu es!
  9. Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit. Allerdings bist Du für die zweite selbst verantwortlich.
  10. Zünde die schönen Kerzen an und trage die gute Wäsche. Warte nicht bis zu einem besonderen Anlass. HEUTE ist besonders!
  11. Was immer Du auch tust, bereite Dich sehr gut vor – dann übergebe es dem Flow.
  12. Sei wer Du sein willst. Warte nicht bist Du alt und grau bist, um Deine Haare pink zu färben oder lila/gelb-Kombinationen zu tragen.
  13. Frage Dich bei den täglichen kleinen Desastern: „Ist das in fünf Jahren noch wichtig?“
  14. Wo auch immer Du stehst – gute oder schlechte Situation: Sie wird sich ändern.
  15. Geh raus – jeden Tag! Die Wunder warten überall.
  16. Atme langsam und tief durch. Das bringt Dich runter.
  17. Wenn Du nicht fragst, wirst Du nicht bekommen.

Und – war etwas Hilfreiches dabei?

Fehlt etwas, das Ihnen ganz besonders hilft?

Lassen Sie es mich gerne wissen! 🙂